Ich habe nur gezeigt, dass es die Bombe gibt – Das Magazin – Das Magazin

Am 9. November gegen 8.30 Uhr erwacht Michal Kosinski in Zürich im Hotel Sunnehus. Der 34-jährige Forscher ist für einen Vortrag am Risikocenter der ETH angereist, zu einer Tagung über die Gefahren von Big Data und des sogenannten digitalen Umsturzes. Solche Vorträge hält Kosinski ständig, überall auf der Welt. Er ist ein führender Experte für […]

Quelle: Ich habe nur gezeigt, dass es die Bombe gibt – Das Magazin – Das Magazin

 

Flattr this!

YaCy – Dezentrale Websuche

Yacy - Dezentrale Websuche

Wir verwenden Suchmaschinen, um an für uns interessante Informationen zu gelangen oder verwenden Blogabonnements, um aktuelle Mitteilungen zu verfolgen . In Deutschland laufen fast 90 % aller Suchanfragen über das Suchportal von Google, und es ist einigen schon klar, dass unsere Welt durch die rosarote Googlebrille etwas anders aussieht und es auch noch Informationen gibt, welche zwar im Netz und mitunter auch sehr lesenswert sind, die wir aber nicht mehr zu Gesicht bekommen. Das hat unterschiedliche Gründe. Die großen Suchmaschinendienstleister sind daran interessiert, mit ihrer Dienstleistung Geld zu verdienen und zeigen uns deshalb Werbeanzeigen oder sortieren die Ergebnisse nach ihren eigenen Algorithmen. Dass dies mit einer freien Informationsweitergabe nicht so viel zu tun hat, ist den meisten auch schon bewusst. Dass die Unternehmen mittlerweile aber noch viel weitergehen und meine Suchanfragen meinem Nutzungsverhalten anpassen und dies als Begründung benutzen, um meinen gesamten Internetverkehr zu speichern und zu analysieren, ist eigentlich sehr befremdlich und führt nicht selten zu Irritationen. Hinzu kommt noch der Aspekt der Zensur und das Entfernen von Inhalten aus dem Suchindex aus Gründen von Rechtsverletzungen. Welch einen bemerkenswerten Einfluss das haben kann, zeigt u.a. auch der Transparenzbericht von Google. „YaCy – Dezentrale Websuche“ weiterlesen

Flattr this!

Für einen gerechten Welthandel – 17. Sept. 2016

Es soll das größte Ausrufzeichen gegen CETA und TTIP werden, dass die Republik je gesehen hat: Am 17. September 2016 werden zeitgleich jeweils Zehntausende in Berlin, Hamburg, Köln, München, Stuttgart, Leipzig und Frankfurt auf die Straßen gehen, um für einen gerechten Welthandel zu protestieren. Dieses Video zeigt Dir, warum auch Du dabei sein solltest.

Alle Infos zu den Demos findest Du hier: http://www.umweltinstitut.org/themen/…

Flattr this!

Solidarische Perspektiven gegen den technologischen Zugriff

BigData Konferenz

Leben ist kein Algorithmus

Solidarische Perspektiven gegen den technologischen Zugriff

Köln | Alte Feuerwache | 30.9-2.10.2016

english version

Quelle: https://bigdata.blackblogs.org/

„Wenn wir die gesamte Materie und Energie des Weltalls mit unserer Intelligenz gesättigt haben, wird das Universum erwachen, bewusst werden – und über fantastische Intelligenz verfügen. Das kommt, denke ich, Gott schon ziemlich nahe“. (Ray Kurzweil, Chefingenieur von Google)

Die Wellen informations-technologischer Entwicklungen greifen in immer kürzeren Abständen in unser Leben ein: Es geht um Daten, Daten und nochmals Daten. Google, facebook und deren Verwandte, die „Nachrichten“dienste aller Länder, saugen unsere Daten ab.

Oft kommt dieser Zugriff erst mal unverdächtig daher: das Bargeld soll abgeschafft werden zugunsten elektronischer Transfers, die vermeintlich der Kriminalitätsprävention dienen sollen, jedoch die Ökonomie möglichst Aller komplett transparent machen würden. Gadgets wie google glass, Fitnessarmbänder oder Smartphones – Sensoren der Erfassung und des Zugriffs auf unser (öffentliches) soziales Miteinander bis hin zur (Selbst)kontrolle unserer Körperfunktionen rücken uns zunehmend auf die Pelle.

„Solidarische Perspektiven gegen den technologischen Zugriff“ weiterlesen

Flattr this!