Herzlich willkommen,

auf den Seiten von onic.eu. Auf dieser Seite werden Dir Anwendungen und Serviceleistungen zur Verfügung gestellt, die Du ausprobieren und kostenlos nutzen kannst. Wir wollen mit unserer Seite freie Software, freie Kultur und solidarisches Lernen, Leben & Handeln fördern.

Die Grundlage für alle unsere Angebote bilden Anwendungen, die als freie Software allen Menschen kostenlos, zum eigenen Studium, zum Weiterentwickeln und Weitergeben zur Verfügung stehen. Wir möchten Dich mit diesem Angebot für freie Software, Kultur solidarisches Handeln begeistern und Dir zeigen, dass auch Du sehr viele Dinge in die eigenen Hände nehmen kannst, um Deine Ziele zu erreichen.

Besonders wichtig bei der Bereitstellung aller Dienste sind uns Datensicherheit und der Schutz Deiner Privatsphäre. Da wir dieses Projekt in erster Linie initiieren, um zu zeigen, dass sich auch in einem kleinen Rahmen und mit geringen Kosten große Dinge bewerkstelligen lassen, benötigen wir keine Werbung und auch nicht Deine Daten (keine Cookies, kein Tracking). Das Projekt wird von Dir mitgestaltet und getragen.

Unser Angebot umfasst derzeit folgende Anwendungen & Leistungen:

    • Beratung, Coaching und Erstellung von Internetseiten und Online-Plattformen – weitere Informationen
    • WordPress-Support – Hilfe für deine Webprojekte mit WordPress – weitere Informationen
    • Webanalyse mit MATOMO – weitere Informationen
    • Ein werbefreies & Privatsphäre respektierendes Netzwerk zum Realisieren deiner Webprojekte auf Basis von WordPress und professionellen Themes & Plugins. Wenn Du das Netzwerk ausprobieren möchtest, kannst Du Dich auf unserer Projektseite registrieren und die Möglichkeiten testen. Eine kleine Übersicht der Websites, die innerhalb des Netzwerkes entstanden sind, findest Du auf unserer Demoseite. Weitere Informationen zur Nutzung des Netzwerks und die Möglichkeit zur Anmeldung findest Du auf unserer FAQ-Seite.
    • Adressen, Kalender und Mailverkehr verschlüsselt und einfach in einer Cloud verwalten,
    • Onlinebefragungen mit Lime Survey.

Wir wünschen Dir viel Freude mit unseren Inhalten.

Dein onic-Team


Menschen & Ideen

In dem nachfolgenden Abschnitt werden Menschen und Ideen vorgestellt, die sich mit den Themen freies Wissen und solidarisches Handeln beschäftigen.

Eben Moglen


Eben Moglen

Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eben Moglen auf der re:publica 2012

Eben Moglen (* 1959) ist Professor für Recht und Rechtsgeschichte an der Columbia Law School in New York.

Leben

Er ist pro bono Chefsyndikus der Free Software Foundation sowie Gründer und Vorsitzender des im Februar 2005 gegründeten Software Freedom Law Center.

Moglen vertritt die Auffassung, dass freie Software eine wichtige Voraussetzung für eine demokratische und freie Gesellschaft darstellt, da wir von technischen Geräten umgeben und abhängig sind. Nur wenn die Kontrolle auf diese Technik durch freie Software allen offenstehe, so Moglen, sei auch eine Verteilung der Macht möglich.

Die weit verbreitete Auffassung, dass Eben Moglen an der Erstellung der GNU General Public License beteiligt gewesen sei, ist falsch: Moglen ist erst seit 1994 für die FSF tätig, die GPL wurde aber vor 1989 formuliert. Der maßgebliche Autor der GNU General Public License, Richard Stallman, wurde dabei rechtlich von Jerry Cohen beraten. Moglen war allerdings an der Version 3 der GPL beratend beteiligt.

Weblinks

 Commons: Eben Moglen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Vorträge: